19/09/2019:

Neugründung von „NEXUS-e GmbH“ im Bereich Elektromobilität: Produktion von Brennstoffzellen-Schnellladestationen für Batteriefahrzeuge von Proton Motor Fuel Cell GmbH und Schäfer Elektronik GmbH

Puchheim, 17. September 2019 – Der innovative Technologie-Marktführer von emissionsfreien Brennstoffzellen „Proton Motor Fuel Cell GmbH“ (www.proton-motor.de) – eine Tochter der börsennotierten Holding „Proton Power Systems“ (Code: PPS) – hat am Rande der IAA-Woche 2019 seine neue Firmengründung mit der in Achern ansässigen „Schäfer Elektronik GmbH“ (www.schaeferpower.de) bekannt gegeben.
Ziel des Unternehmens „NEXUS-e GmbH“ ist die Entwicklung, Fertigung und Vermarktung von brennstoffzellenbasierten Schnellladestationen – mit oder ohne Netzanschluss – für batteriebetriebene Fahrzeuge. Wie beide Unternehmen erklärten, sollen die größeren industriellen Brennstoffzellen von Proton Motor mit Leistungselektronik, Batterie und Wasserstoffspeicher von Schäfer Elektronik in einem Plug-and-Play-Netzteil integriert werden. Dieses Gerät stellt mehr als ein Megawatt Strom zur Versorgung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge bereit. Es wird entweder als eigenständige oder als netzgekoppelte Einheit erhältlich sein, die bei Bedarf auch das lokale Netz unterstützen kann.

Das neue Management Board geht davon aus, dass bezüglich der Mobilitätswende in ganz Europa der Zuspruch für die E-Autoindustrie kontinuierlich zunimmt. Dadurch wird es zur stärkeren Nachfrage nach Ladestationen für E-Fahrzeuge kommen. Um eine CO2-freie Bilanz zu erreichen und eine Überlastung des nationalen Stromnetzes zu vermeiden, müssen Ladestationen höchstwahrscheinlich mit Wasserstoff-Brennstoffzellen betrieben werden, um die erforderliche Energie ohne übermäßige Belastung des Stromnetzes zu liefern. „Wir freuen uns, einen Beitrag zur Rettung unseres Planeten vor Auswirkungen der globalen Erderwärmung zu leisten. Unsere Technologie ist immer bestrebt, die Welt als lebenswerten Ort zu erhalten“, sagte Schäfer Elektronik-CEO Hansjürgen Schäfer nach Vertragsunterzeichnung. Er und Proton Motor-Direktor Vertrieb & Marketing Manfred Limbrunner sind in die Geschäftsführung von „NEXUS-e“ berufen worden.
Innerhalb des aktuellen Zusammenschlusses übernimmt die Schäfer Elektronik GmbH bei der Aufgabenzuordnung die Zuständigkeit für die Gesamtintegration und für das Design der Containerlösung
. Das Unternehmen zeichnet verantwortlich für die Leistungselektronik als auch für die übergeordnete Brennstoffzellen-Batterie-Steuerung. Den Schäfer-Spezialisten obliegt die Projektdefinition, -planung und -konzeption sowie die Angebotserstellung nach Kundenanforderung. In seiner Expertenfunktion für nachhaltige, qualitätshohe Energielösungen im Kontext der „Klimaoffensive“ mit über 20-jähriger Erfahrung liefert der Hightech-Hersteller Proton Motor Fuel Cell GmbH das komplexe Brennstoffzellen-System inklusive -Module und –Peripherie.

„Wir freuen uns, mit Schäfer Elektronik als starken Partner am Wirtschaftsstandort Deutschland zu kooperieren. Durch sein halbes Jahrhundert an Branchenwissen im Stromversorgungssektor werden wir gemeinsam für unsere Auftraggeber maßgeschneiderte und zukunftsweisende Elektromobilitäts-Projekte realisieren“, führte Manfred Limbrunner im Anschluss an die Gründungszeremonie aus. Und weiter: Auf Grundlage der „CleanTech Competence“-Vorreiterrolle produziere sein Unternehmen klimaneutrale Wasserstoff-Brennstoffzellen und kombiniere sie mit ausgewählten und auf relevante Einsatzbereiche abgestimmte Bauteile zu integrationsreifen Brennstoffzellen bzw. Hybridsystemen. Im Verbund mit Schäfer Elektronik bieten die Puchheimer neben ihrer Unterstützung bei der Spezifikation bezüglich der Anforderungsprofile zudem die Option von Serviceleistungen an. Notwendige Komponenten, die von den Partnern nicht bereitstellbar sind, werden für Kundenanfragen nach Bedarf bei Dritten bestellt. Ein maßgebliches Fernziel im neuen „NEXUS-e“-Joint Venture sehen beide Parteien in der Vergabe von Fertigungslizenzen für größere Stückzahlen von Brennstoffzellen-Schnellladestationen für Batteriefahrzeuge.

Über Proton Motor Fuel Cell GmbH (www.proton-motor.de)
Die international tätige Proton Motor Fuel Cell GmbH ist mit mehr als 20 Jahren Erfahrung Deutschland`s Experte für Energielösungen mit Cleantech-Technologien und auf diesem Gebiet Spezialist für Brennstoffzellen. Proton Motor mit Sitz in Puchheim nahe München bietet komplette Brennstoffzellen- und Brennstoffzellen-Hybridsysteme aus eigener Fertigung – von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Realisierung kundenspezifischer Lösungen. Der Fokus von Proton Motor liegt auf stationären Anwendungen wie z.B. Back-up-Power und Energiespeicherlösungen sowie auf mobilen Lösungen wie etwa Back-to-Base Anwendungen. Zum Einsatz können die Lösungen zudem im maritimen als auch im Rail-Bereich kommen. Das Produktportfolio umfasst Basis-Brennstoffzellen-Systeme, Standardkomplettsysteme und maßgefertigte Systeme.

Proton Motor ist im stationären Bereich für Kunden aus den Bereichen IT, Telekommunikation, öffentliche Infrastruktur und Gesundheitswesen in Deutschland, Europa und dem Nahen Osten mit Stromversorgungslösungen für den Gleichstrom- und Wechselstrombedarf tätig. Neben der Stromversorgung bietet SPower darüber hinaus Lösungen für Solarsysteme respektive eine neue Produktlinie für die Speicherung von Solarenergie.

Die aktuell 75 Mitarbeiter große Proton Motor Fuel Cell GmbH unter Geschäftsführung von Dr. Faiz Nahab ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der „Proton Power Systems PLC“ (www.protonpowersystems.com) mit Konzernsitz im englischen Newcastle upon Tyne. Seit Oktober 2006 ist das Unternehmen an der Londoner Börse notiert (Code: PPS).

Über Schäfer Elektronik GmbH (www.schaeferpower.de)
Schäfer Elektronik hat fast 50 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Entwicklung und Herstellung von Stromversorgungssystemen für industrielle Anwendungen, insbesondere in den Bereichen Öl und Gas, Verteidigung, Industrieautomatisierung, Energieerzeugung, Schienenverkehr und Automobil.
Mit seinem Hauptsitz in Süddeutschland, einer Produktionsstätte in Irland und Niederlassungen in den USA und Vereinigten Arabischen Emiraten sowie zahlreichen Vertretungen verfügt das Unternehmen über ein umfassendes weltweites Vertriebsnetz.

Board of Directors Proton Power Systems PLC:
Dr. Faiz Nahab, CEO
Helmut Gierse, Chairman
Sebastian Goldner, CTO/COO (s.goldner@proton-motor.de)
Roman Kotlarzewski, CFO (r.kotlarzewski@proton-motor.de)
Manfred Limbrunner, Director Sales & Marketing (m.limbrunner@proton-motor.de)

Kontakt Proton Motor Fuel Cell GmbH:
Vanessa Zaloga
Marketing
Benzstraße 7, D-82178 Puchheim
v.zaloga@proton-motor.de
+49 / 89 / 127 62 65-31

Ariane Günther
Medienkommunikation
Dasselstraße 69, D-50674 Köln
ariane.guenther@ag-komm.de
+49 / 221 / 926 19-888

Zurück zur Übersicht
Trennlinie

Kontaktieren Sie
Proton Motor.

Wir finden eine
individuelle
Lösung für Sie.

Proton Motor Fuel Cell GmbH
Benzstraße 7
82178 Puchheim

Telefon +49 (0) 89 / 1276265-0
Fax +49 (0) 89 / 1276265-99
Mail info@proton-motor.de

Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie die Tasse aus.

Hinweise zum Umgang mit Ihrer Anfrage und der Speicherung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.