Proton Motor bietet ab 2022 neuen Service für umweltfreundliche Nutzfahrzeug-Umrüstung inkl. ganzheitlicher Fahrzeugbetrachtungen und Systemintegration mit Engineering-Partner „Lauer & Weiss“ GmbH!

Proton Motor kooperiert im Bereich Fahrzeugauslegung und Systemintegration mit dem bei Stuttgart ansässigen Engineering-Dienstleister „Lauer & Weiss GmbH“. Der neue Service richtet sich an OEMs, Fahrzeugintegratoren und -umrüster sowohl aus dem On-Highway- wie auch aus dem Off-Highway-Markt. Es wird ein Komplettpaket von der Brennstoffzellen-Hybridsystem-Konzeptentwicklung geboten über die Planung, Integration bis hin zur Serieneinführung. Die Kunden erhalten hierbei die Dimensionierungen und Auswahl bezüglich Brennstoffzellen-System, Batteriegröße/-typ und Wasserstoffspeicher-System, eingebettet in das Fahrzeugsteuerungs- und Powermanagement-Konzept.

Darüber hinaus können Fahrzeugbauer oder Flottenbetreiber Umrüstungen hinsichtlich Antriebstechnologien bei Lauer & Weiss direkt über die Tochter Green Power Systems GmbH projektieren lassen. Der Fokus liegt dabei auf basiselektrischen Hochvoltfahrzeugen mit Batterien oder alternativen Range Extender wie Biogas oder LNG sowie auf kompletten Brennstoffzellen-Fahrzeugen. Hierfür hat Lauer & Weiss seine „Green Power Systems“-Firma gegründet, welche die Umrüstung von basiselektrischen Hochvoltfahrzeugen mit Batterien in Ergänzung mit Brennstoffzellen-, LNG- und Biogastechnologien forciert.

Grün und sauber auf der Straße durch Entwicklung alternativer Antriebssysteme

Mit der Entwicklung des HyRange® Range Extender im Leistungsbereich 21 kW bis 213 kW liefert Proton Motor die optimale Alternative zum Dieselmotor.

In Kürze
Auslieferungstermin / -ort
E-Trucks Europe, Niederlande + Belgien / ab 2020
Brennstoffzellen-System
Proton Motor HyRange®
Brennstoffzellen-Leistung
42,6 kW

Das Antriebskonzept im Leistungsbereich 21 kW bis 213 kW für elektrifizierte Nutzfahrzeuge wie Lastwagen und Busse auf Grundlage von Wasserstoff-basierter Reichweitenverlängerung wird mit dem Brennstoffzellen-System HyRange® realisiert in Verbindung mit einer Batterie. Damit lassen sich die Anforderungen hinsichtlich Reichweite, Nutzlast und Kosten erfüllen – und das bei Null-Emissionen und geräuscharmen Antrieb.

HyRange® vermeidet Lärm- und Schadstoffemissionen, wozu das Fahrzeug – wie etwa für Müllsammelanwendungen – zum Einsatz im Stadtgebiet prädestiniert ist. Aktuell ist Proton Motor z.B. im Kontext des EU-Förderprojektes „REVIVE“ (Refuse Vehicle Innovation and Validation in Europe) mit HyRange®-Fertigung für „E-Trucks Europe“ bezüglich Müllfahrzeuge beauftragt.

Der Wasserstoff-Brennstoffzellen-System HyRange® Range Extender für batterie-elektrisch angetriebene Nutzfahrzeuge ist eine wirkungsvolle Unterstützung für Anwendungsbereiche, bei denen die vorhandene Batteriekapazität nicht ausreicht. Das System wurde als modulare Lösung entwickelt, um eine breite Anwendbarkeit auf unterschiedlichen Plattformen zu gewährleisten. Beim Betrieb entsteht neben Strom und Wärme lediglich Wasserdampf. Die perfekte Zero-Emission Lösung für das Stadtgebiet!

Zum Brennstoffzellen-Portfolio

Umweltfreundliche Fahrzeuge werden in der Automobilbranche angeregt diskutiert, da sie Autofahrern die Freiheit und Effizienz eines gewöhnlichen Fahrzeugs bieten, ohne dabei die Umwelt durch Verbrennungsmotoren zu schädigen. Dessen ungeachtet ist die Anzahl der emissionsfreien PKW-Modelle in vielen europäischen Städten noch immer gering. Weniger als fünf Prozent der auf Europas Straßen zugelassenen Fahrzeuge werden durch Elektromotoren angetrieben, die herkömmliche Kraftstoffe auf Erdölbasis überflüssig machen.

In Kürze
Kunde / Auslieferung
Magna Steyr, Österreich / 2016
Brennstoffzellen-System
Proton Motor HyRange®
Brennstoffzellen-Leistung
42,6 kW

Proton Motor hat den international tätigen Automobilzulieferer „Magna Steyr“ mit einem individuell konstruierten HyRange®-Wasserstoff-Brennstoffzellen-System für ein neues Hybridfahrzeug beliefert. Dieses trägt die Bezeichnung „Fuel Cell Range Extended Electric Vehicle“ – oder kurz „FC REEV“. Anders als ein herkömmlicher Hybridmotor, der auf eine Kombination aus Benzin oder Diesel sowie Elektroantrieb setzt, wird das „FC REEV“-Modell sowohl elektrisch als auch mit Wasserstoff betrieben und erreicht so einen emissionsfreien Hybridantrieb.

Der Attraktivität eines Hybridfahrzeugs mit einer Reichweite bis zu 500 Kilometern ohne Betankung und einer Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h (oder 80 Meilen) besteht in der Wahlmöglichkeit zwischen umweltfreundlichem Elektroantrieb – beispielsweise im Innenstadtbereich – oder Benzin und Diesel, falls es schneller gehen muss. Dieser Ansatz wurde beim „FC REEV“ beibehalten, Benzin- und Dieselkraftstoff wurden jedoch mittels HyRange®-System durch Wasserstoff ersetzt. Somit lässt sich derselbe geräuscharme Elektro-Motorentyp weiterverwenden, wobei umweltschädliche, fossile Kraftstoffe nicht zum Einsatz kommen.

Zum Brennstoffzellen-Portfolio
  • APEX-Logo
    APEX Energy Teterow GmbH
    „Wir waren begeistert von der professionellen Zusammenarbeit! Die Qualität der Proton Motor-Produkte verbunden mit Top-Service ist hervorragend.“
  • H2Tec-Logo
    H2-TEC GmbH
    „Wir waren sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit. Besonders die Flexibilität und die Einsatzmöglichkeiten der Produkte haben uns überzeugt.“
  • Technische Universität Berlin - Logo
    Technische Universität Berlin
    „Bei unserer erfolgreichen Projektumsetzung haben wir Proton Motor als professionellen, zuverlässigen und schnellen Partner kennengelernt."

Sie haben Fragen zu dieser Anwendung?
Kontaktieren Sie uns!

Telefon: +49 (0) 89 / 1276265-11
Hiermit erklären ich mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meines Anliegens verwendet werden. (Weitere Informationen und Widerrufshinweise hier: Datenschutzerklärung).