Brennstoffzelle

Durch die kombinierte Nutzung von Strom und Abwärme (Kraft-/Wärme-Kopplung) ergibt sich eine sehr gute Ausnutzung des ursprünglich eingesetzten Primärenergieträgers Wasserstoff. Ist dieser durch Nutzung regenerativer Energiequellen erzeugt (z. B. durch Elektrolyse von Solar- oder Windstrom), ist die komplette Anlage CO2-neutral und emissionsfrei. Als Reaktionsprodukt der Brennstoffzelle entsteht lediglich reines Wasser. Somit sind die Proton Motor Brennstoffzellensysteme idealer Baustein einer grünen, nachhaltigen und dezentralen Stromversorgung, bei der neben Einsparung von Kosten, Energietransporten und Ressourcen zusätzlich die Abwärme vor Ort genutzt werden kann.

Die sehr hohe Zuverlässigkeit sowie geringen Wartungskosten der Brennstoffzellensysteme im Vergleich zu herkömmlicher Diesel- und/oder Batterietechnologie spricht für Brennstoffzellentechnologie als Energiequelle im Rahmen einer Notstrom-Anwendung oder im Einsatz als Netzersatzanlage. Mit Wasserstoff als Energieträger sind (abhängig von der Wasserstoffzufuhr) nahezu unbegrenzte Überbrückungszeiten realisierbar.

Erfahren Sie hier mehr zur Funktionsweise der Brennstoffzelle.

Trennelement_RGB

Kontaktieren Sie
Proton Motor.

Wir finden eine
individuelle
Lösung für Sie.

Proton Motor Fuel Cell GmbH
Benzstraße 7
82178 Puchheim

Telefon +49 (0) 89 / 1276265-0
Fax +49 (0) 89 / 1276265-99
Mail info@proton-motor.de

Hinweise zum Umgang mit Ihrer Anfrage und der Speicherung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.